Betreuer:in für Tagdienste (mit Rufbereitschaft) im Teilbetreuten Wohnen (Wien, 35 Wochenstunden)

Im Rahmen einer Erweiterung unseres Angebotes sucht das multidisziplinäre Team von ZIARA im Bereich des Teilbetreuten Wohnen der Behindertenhilfe in Wien zum ehestmöglichen Eintritt eine:n

Betreuer:in für Tagdienste (mit Rufbereitschaft) im Teilbetreuten Wohnen 
für 35 Wochenstunden.


Aufgaben und Verantwortungsbereiche in der Betreuung

  • Betreuung und Begleitung von Personen mit Flucht-/Migrationsbiographie im Rahmen des Teilbetreuten Wohnens der Behindertenhilfe
  • Hilfestellung im Alltag für Menschen mit psychischen Erkrankungen (u.a. Unterstützung in der selbstständigen Alltagsbewältigung, Gemeinwesenorientierung, im Umgang mit finanziellen Fragen, bei Bedarf Begleitung zu Amts-, Arzt- und Behördenwegen, beim Finden einer Beschäftigung/Tagesstruktur und Freizeitangeboten, etc.)
  • Regelmäßige Betreuungs- und Beratungsgespräche mit Fokus auf Perspektivenplanung und -entwicklung (im Rahmen von persönlichen Kontakten in der Wohnung sowie am Stützpunkt)
  • Psychosoziale Intervention, Stärkung sozialer Kompetenzen, Psychoedukation, Motivationsarbeit, etc.
  • Krisenintervention (Konflikt- und Krisenbewältigung)
  • Medikamentenmanagement und Unterstützung bei der Orientierung im Gesundheitssystem
  • Tagdienst inkl. Rufbereitschaft 
  • Dokumentation und Berichtswesen: Datenbank, regelmäßiges Erstellen von Verlaufsdokumentationen und bei Bedarf von Sozialberichten

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung im sozialen Bereich: idealerweise Behindertenbetreuer:in, klinische Psychologie oder klinische Sozialarbeit 
  • Erfahrung in der interkulturellen Arbeit mit Menschen mit Flucht- und Migrationsbiographie 
  • Erfahrung in der Betreuung von Menschen mit psychischen Erkrankungen 
  • Freude an selbständigem Arbeiten, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Fremdsprachenkenntnisse wünschenswert (v.a. Arabisch, Farsi/Dari, Englisch oder Russisch)
  • Hohe Verlässlichkeit
  • Bereitschaft zur laufenden Weiterbildung
  • Grundkenntnisse der Behindertenhilfe bzw. des teilbetreuten Wohnens von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse der Wiener Soziallandschaft
  • Eigene Migrationsbiographie von Vorteil
  • Covid-19 Impfung: Sie sind bereits vollimmunisiert gegen das Corona-Virus oder haben die Bereitschaft, während der ersten drei Monate Ihres Dienstverhältnisses bei uns, die Impfung und Vollimmunisierung nachzuholen.


Wir bieten

  • Eine interessante und besonders abwechslungsreiche Tätigkeit 
  • Fortbildungen im Rahmen der Diakonie-Eine-Welt-Akademie / Bildungsfreistellung bis zu einer Woche pro Jahr 
  • Ein sehr gutes Arbeitsklima und einen wertschätzenden Umgang
  • Zusätzliche freie Tage am Karfreitag, Reformationstag, Weihnachten und Silvester
  • Die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen
  • Teilnahme an Supervision
  • Das monatliche Bruttogehalt beträgt für 35 Wochenstunden inkl. SEG-Zulage mindestens € 2.291,-. Durch die Anrechnung von Vordienstzeiten und variablen Zulagen (im Rahmen der Rufbereitschaft im Tagdienst) erhöht sich dieses Mindestgehalt entsprechend.

Wir fördern Vielfalt. Daher freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung!

Nähere Informationen über unsere Organisation finden Sie unter: www.diakonie.at/fluechtlingsdienst

Bei Interesse richten Sie bitte ehestmöglich Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung Betreuung“ z.H. Frau Karin Stitzle-Oseghale an bewerbung.ziara@diakonie.at.

Kontakt 
Diakonie Flüchtlingsdienst gem. GmbH, Fachbereich Unterbringung und Betreuung, Steinergasse 3/12, 1170 Wien